Artikel » Jugendabteilung » Spielbericht der D 1-Jugendmannschaft des JFV Rastatt aus der Saison 2016/2017 Artikel-Infos
   

  Spielbericht der D 1-Jugendmannschaft des JFV Rastatt aus der Saison 2016/2017
16.11.2016 von Franzl

Spielbericht der D 1-Jugendmannschaft des JFV Rastatt aus der Saison 2016/2017

Die D 1-Jugend des JFV Rastatt besteht aus 17 Jungs des Jahrgangs 2004 und einem Jungen des Jahrgangs 2005. Habib, Leon K., Erion, Maurice, Paul, Aaron, Felix, Mohammed, Elias, Max, Giuliano, Erik, Jakob, Mikolay, Igor, Edis, und Leon A. sind zu einem tollen Team zusammengewachsen und pflegen einen sehr guten Mannschaftsgeist.
Die Jungs befinden sich in dem sog. „goldenen Lernalter“, in der entscheidenden Entwicklungsphase vom Kind zum Jugendlichen. In dieser Phase sorgt dabei die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit für optimale Lernbedingungen. Es werden die größten sportlichen Fortschritte gemacht und viele wesentliche Grundlagen für die fußballerische Weiterentwicklung gelegt. Die Spieler haben viel Spaß im Training und entwickeln sich unter den Trainern Georg Lisius und Roland Langner ständig weiter.

Sie spielen in der Bezirksliga - der höchsten Klasse für D-Jungendmannschaften. Bislang wurden 7 Rundenspiele ausgetragen. Davon wurden 5 gewonnen. Gegen den aktuellen Tabellenführer SV Kuppenheim haben die Jungs auswärts nur knapp mit 1:0 etwas unglücklich verloren. Ein Unentschieden gab es gegen den SV Oberachern. Mit aktuell nur 6 Gegentreffern und 22 erzielten Toren stehen die Jungs derzeit auf Platz 3 der Tabelle, durchaus mit dem Blick nach oben.
Auch im Bezirkspokal hat man tolle Erfolge vorzuweisen und die Mannschaft steht verdient in der 3. Runde. Dort ist der nächste Gegner im April 2017 der SV Oberachern.
Andere Sportarten werden auch fleißig „geübt“ – so steht z. B. der Besuch des Erlebnisbades in Titisee-Neustadt für den 03. Dezember 2016 auf dem Programm mit Schwimmen, Rutschen und Turmspringen. Spaß und Freude am Sport, auch außerhalb des Fußballplatzes, kommen also in dieser Mannschaft absolut nicht zu kurz.
Für die Winterzeit stehen einige Hallenturniere an, bei denen die Jungs ihre Fortschritte zeigen können und motiviert sind, möglichst gut abzuschneiden.
Die Spieler bereiten mit ihrem fußballerischen Können und ihrem Verhalten auf und neben dem Platz den Zuschauern, den Eltern und auch den verantwortlichen Trainern viel Freude – weiter so!


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 3,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben