Fußball Aktive
Spielbericht SC Hofstetten - RSC/DJK 3:2
27.09.2018 - 11:21

Spielbericht SC Hofstetten - RSC/DJK 3:2
Sprachlos
Sprachlos bleibt jeder zurück, der das Spiel in Hofstetten beobachten durfte oder musste.
Ein starker, spielerisch guter und geschlossener Auftritt unserer Mannschaft, der eigentlich nur mit einem Auswärtssieg hätte enden müssen.
Nachdem man bei böigem und heftigem Wind eine Eingewöhnungsphase brauchte und auch prompt nach 1 Minute mit 0:1 in Rückstand geraten war, steckte man nie auf, kam langsam aber sicher ins Spiel und konnte mit der Zeit klar Oberhand gewinnen.
Spielerisch stark mit teils tollen Kombinationen machten wir aus einem Rückstand noch vor der Pause eine 2:1 Führung. Der Anhang von Hofstetten wurde immer ruhiger. Es entstand der Eindruck, dass man nicht mit so einem starken Gegner gerechnet hatte.
Und nach der Pause blieb unsere Mannschaft im Spiel, der Gegner war teils konsterniert. Ein einwandfreies Tor von V. Malecki wurde dann nicht gegeben. Derr Linienrichter auf Seite Hofstetten wurde vom heimischen Angang wohl geweckt und hob – nachdem der Ball im Tor war – zum Entsetzen aller die Fahne. Es wäre die Vorentscheidung gewesen. Zumal danach noch mehrere klare Chancen vergeben wurden und man nie den Eindruck hatte, Hofstetten könnte nochmals ins Spiel zurück finden.
Dennoch ging das Spiel verloren. Denn nach 2 Standards war man komplett nicht auf der Höhe. Wie schon beim 0:1 in Bühl war der Strafraum voll versammelt. Dennoch durfte der Gegner beim dritten Kopfball zum 2:3 einnetzen. Zuvor schon hatte der aufgerückte Innenverteidiger von Hofstetten die dankbare Aufgabe, freistehend auszugleichen.
Ein Kopfball von A. Ouzman kurz vor Schluss strich Zentimeter am Tor vorbei und hätte zumindest einen Teilerfolg gebracht. So wurde aus einem guten Spiel ein schlechtes Ergebnis
Es wird nicht einfacher in den nächsten Spielen. Aber die Mannschaft um Trainer Bleich wird weiter konzentriert arbeiten und sich hoffentlich bald die Früchte ihrer guten Arbeit abholen.

Tor: S. Barfuss
Abwehr: P. Ebongue, S. Majher, P. Lefort
Mittelfeld: V. Malecki, C. Riili, Y. Stetter ( D. Neff ), M. Jazvic, S. Fenske
Angriff: A. Ouzman C. Höschele ( D. Hildebrand )
Tore: 1:1 C. Riili, 2:1 C. Höschele

Die 2. Mannschaft gewann klar gegen Baden- Baden mit 7:1.
Tore: 3 x S. Jänner, 3 x F. Hildebrand, 1 x D.Apostel


Franzl


gedruckt am 23.10.2018 - 06:07
http://rsc-djk.de/include.php?path=content&contentid=729