Karate

Karate beim RSC/DJK



Trainingszeiten 1)



Kinder (Fortgeschrittene / Wettkampfvorbereitung)
Sporthalle Hans-Thoma-Schule Ötigheimer Weg7
Montag 17:00 bis 18:30 Uhr

Kinder (Anfänger)
Jahnhalle, Gymnastikraum Herrenstraße 46
Mittwoch 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Kinder (Anfänger / Fortgeschrittene)
Sportraum der Karlschule Karlstraße 1
Freitag 16:30 bis 18:00 Uhr

Erwachsene (Alle Kyu)
Sporthalle der Carl-Schurz-Schule Sandweierer Str. 1
Montag 19:00 bis 20:00 Uhr

Erwachsene (Alle Kyu)
Sporthalle Gustav-Heinemann-Schule Rheinauer Ring 158
Mittwoch 20:00 bis 21:30 Uhr

Erwachsene (Anfängerkurs)
Sportraum der Karlschule Karlstraße 1
Freitag 18:00 bis 20:00 Uhr

Trainer Kinder:                                                            Trainer Erwachsene:
Michael Hampfler                                                        Harald Rieger
Telefon: 07224/6582669                                             Tel: 07225/77508





Anfragen unter: karate@rsc-djk.de

1) Da das Training in öffentlichen Sporthallen stattfindet, kann es in den Schulferien zu Verschiebungen oder Ausfällen kommen. Im Zweifel erkundigen Sie sich bitte direkt bei den jeweiligen Trainern.

Sound-Karate, Bewegungsschulung für Kinder
(Anfänger und Fortgeschrittene)


Speziell für Kinder gibt es das Bundesweit einheitliche Konzept „DKV Sound-Karate-2.0“. Das Programm wurde ganz speziell für Kinder zwischen 6 Jahren und 13 Jahren vom deutschen Karateverband entwickelt.
Es ist ein einfaches, genau auf die Bedürfnisse dieser Altersgruppen abgestimmtes, modernes und dabei trotzdem an den traditionellen Werten des Karate orientiertes Lehrprogramm. Sound-Karate hebt sich durch viele Merkmale vom klassischen Karate-Training ab, steht aber keineswegs in Konkurrenz dazu.
Durch verstärktes Eingehen auf die Bedürfnisse und Lernweisen von Kindern, die Ausbildung grundmotorischer Fertigkeiten und dem Einsatz von Medien wie Musik, Takt, Trainingsgeräten und Trainingskarten findet ein systematische aufgebautes, nachhaltiges, altersgerecht abgestimmtes und gleichzeitig begeisterndes Kinder-Karate-Training statt.
Alle Teile des Sound-Karate Programms sind so aufgebaut, dass die Kids ständig spürbare Fortschritte machen, Erfolgserlebnisse sammeln und sich so ständig verbessern.
Jede Trainingseinheit beginnt mit dem Fitness Teil als Warm-up. Dann folgt das Kumite, Training am Ball und den Abschluss bildet das Üben der 4er Blöcke mit Takt und abschließend mit Musik.
Die Inhalte jedes Trainings wechseln sich ab um keine Langeweile aufkommen zu lassen, dennoch folgt der Ablauf einem festen Muster.
Das Training bietet immer feste Orientierungspunkte wodurch die Kinder immer wissen, was als nächstes auf sie zukommt, welche Inhalte im Folgenden trainiert werden und wie lange die Trainingseinheit dauert.

Jukuren – Karate, Erwachsene ab 45 Jahre
(Spät - oder Wiedereinsteiger / Anfänger und Fortgeschrittene)


In dieser Gruppe trainieren die „Jukuren“ (Erfahrene) unter sich.
Im Vordergrund stehen die Freude an der Bewegung und dem Sport, soziale Kontakte und Spaß mit neuen Freunden auch außerhalb der Trainingszeiten. Außerdem gilt es, das Wohlbefinden, die Gesundheit, die Fitness und die körperliche Kontrolle zu steigern, sowie einen Ausgleich zum alltäglichen Stress zu schaffen.
Dem vorrangigen Gesundheitsaspekt für die „älteren“ Teilnehmer folgend, wird das Augenmerk auf sorgfältige Dehnübungen und sanfte Übungen in anderer Form gerichtet.
Im Training wird Rücksicht auf die körperliche Verfassung der Teilnehmer genommen. Das gilt für alle Techniken bei der Kata und in der Selbstverteidigung.
Bei Karate handelt es sich zwar um eine Kampfsportart, dennoch wurde sie von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als gesundheitsförderliche Sportart anerkannt.
Diese Ganzkörpersportart ist sehr verletzungsarm, wenn man nicht gerade auf Meisterschaften um einen Titel kämpft. Es werden Körper, Geist, Koordination und Motorik gleichermaßen trainiert und gefördert. Karate in dieser schonenden Form zu betreiben, soll helfen, all diese Vorzüge so lange wie möglich zu erhalten.
Der deutsche Karateverband (DKV) beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Trainingsprogramm für die Jukuren Die Trainingsinhalte sind ähnlich aufgebaut wie beim „normalen“ Karate, der Weg dorthin und die Übungen werden jedoch schonender umgesetzt.

Jahresbeiträge:

Grundbeitrag:


Erwachsene (ab 18. Lebensjahr)                 100,00€
Jugendliche (bis 18. Lebensjahr)                   70,00€
Rentner (ab 63. Lebensjahr)                          50,00€
Menschen mit Handicap                                 50,00€
Familienbeitrag                                             150,00€



Zusätzlicher Abteilungsbeitrag:


Erster Erwachsener                                       50,00€
Zweiter Erwachsener                                     25,00€
Erster Jugendlicher                                        30,00€
Weiterer Jugendlicher                                    20,00€
Sound-Karate (einmaliges Einsteigerpaket*) 23,00€

*Ein Einsteigerpaket umfasst für Kinder bis 14 Jahren und wir immer wieder im Training benötigt:
1 Beutel mit 1 Paar Faustschützer, 1 Trainingskarte, 1 Springseil.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Projekt Soundkarate im Tulla-Gymnasium


Hier geht es zum Bericht
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Konstanzcup 2017 der Karate Soundkids


Hier geht es zum Bericht

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neu beim Rastatter SC/DJK, Bewegungsschulung für Kinder ab 6 Jahren


Hier geht es zum Bericht
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben